Elektroakustische Notfallsysteme

Durch den gezielten Einsatz von akustischen Mitteilungen können Personen informiert, Personenströme gelenkt und in Folge Evakuierungszeiten von Gebäuden verkürzt und Panikreaktionen vermindert werden. Konventionelle Signalgeber, wie Sirenen, werden im Brandfall von vielen ignoriert, einfach deshalb, weil die betroffenen Personen den Sirenenton häufig nicht richtig interpretieren können und mangels weiterer Information nicht wissen, was sie tun sollen.

Jedes neu errichtete Elektroakustische Notfallsystem (ENS) ist vom Betreiber einer Abschlussüberprüfung durch eine hierfür akkreditierte Inspektionsstelle unterziehen zu lassen.

(aus TRVB 158 S)

ENS


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen